Home / Android-Entwicklung / Das Android Arsenal – Ansichten

Das Android Arsenal – Ansichten

Eine hochgradig anpassbare und leistungsfähige benutzerdefinierte Ansicht zum Rendern von Kurvendiagrammen.

Mit zahlreichen Funktionen ausgestattet.

  • Hinzufügen mehrerer Liniendiagramme in einer Diagrammebene.
  • Erweiterbare Optionen für das Stylen.
  • Leistung und geringes Gewicht. [19659006] So integrieren Sie die Bibliothek in Ihre App:

    Schritt 1: Fügen Sie sie am Ende der Repositorys in das Stammverzeichnis build.gradle ein:

    
    
    
    
    
     allprojects {
        Aufbewahrungsorte {
            maven {url "https://jitpack.io"}
        }
    }
    

    Schritt 2. Hinzufügen der Abhängigkeit

    
    
    
     Abhängigkeiten {
        Implementierung 'com.github.swapnil1104: CurveGraphView: {current_lib_ver}'
    }
    

    Schritt 3. Fügen Sie CurveGraphView zu Ihrer Layoutdatei hinzu.

    
    
    
    
    
    
    
    
    

    Anpassen der Ansicht.

    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
     curveGraphView = findViewById (R.id.cgv);
    
    curveGraphView.configure (
            neuer CurveGraphConfig.Builder (this)
                    .setAxisColor (R.color.Blue) // Legt den Linienfarbstrich auf der X- und Y-Achse fest.
                    .setIntervalDisplayCount (7) // Anzahl der Werte festlegen, die in X ax angezeigt werden sollen
                    .setGuidelineCount (2) // Anzahl der anzuzeigenden Hintergrundrichtlinien festlegen.
                    .setGuidelineColor (R.color.GreenYellow) // Setzt die Farbe der sichtbaren Richtlinien.
                    .setNoDataMsg ("No Data") // Meldung, wenn der Ansicht keine Daten zur Verfügung gestellt werden.
                    .setxAxisScaleTextColor (R.color.Black) // Setzt die Textfarbe der X-Achse.
                    .setyAxisScaleTextColor (R.color.Black) // Setzt die Textfarbe der Y-Achse
                    .bauen()
            ););
    

    Bereitstellen von Daten für die Ansicht.

    Erstellen eines PointMap-Objekts

    In der Diagrammansicht wird das Diagramm unter Berücksichtigung von zwei Werten ( span und span span bezieht sich auf die x-Koordinate, und Wert bezieht sich auf die y-Koordinate. Erstellen Sie das Objekt, indem Sie die folgenden Werte bereitstellen:

    
    
    
    
    
    
     PointMap pointMap = new PointMap ();
            pointMap.addPoint (0, 100);
            pointMap.addPoint (1, 500);
            pointMap.addPoint (5, 800);
            pointMap.addPoint (4, 600);
    
    

    Erstellen eines GraphData-Objekts für jede PointMap

    Ein GraphData-Objekt erwartet eine PointMap eine Strichfarbe des Diagramms und eine optionale Verlaufsfarbe . Erstellen Sie ein GraphData-Objekt wie unten gezeigt.

    
    
    
    
    
    
    
    
     GraphData gd = GraphData.builder (this)
           .setPointMap (pointMap) // PointMap-Daten
           .setGraphStroke (R.color.Black) // Strichfarbe für Diagrammlinie
           .setGraphGradient (R.color.BlueViolet, R.color.RoyalBlue) // Verlaufsfarbe für Diagrammfüllung
           .setStraightLine (true) // true für gerade Linie; false für Kurvenliniendiagramm
           .setPointRadius (10) // Sollwertradius
           .setPointColor (R.color.Red) // Punktfarbe setzen
           .bauen();
    

    Bereitstellung des Arrays von GraphData für CurveGraphView

    Bereitstellung der oben erstellten Daten für CurveGraphView über die Methode curveGraphView.setData (int span, int maxVal, GraphData … gds) . Beschreibung der Parameter:

    • Spannweite: ist der Bereich von 0 … dh dies ist der Bereich der x-Achse.
    • maxVal: ist der maximal darstellbare Wert für die Y-Achse.
    • gds …: ist das Array von GraphData-Objekten.

    Beispielcode

    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
     curveGraphView = findViewById (R.id.cgv);
    
    curveGraphView.configure (
            neuer CurveGraphConfig.Builder (this)
                    .setAxisColor (R.color.Blue) // Legt den Linienfarbstrich auf der X- und Y-Achse fest.
                    .setIntervalDisplayCount (7) // Anzahl der Werte festlegen, die in X ax angezeigt werden sollen
                    .setGuidelineCount (2) // Anzahl der anzuzeigenden Hintergrundrichtlinien festlegen.
                    .setGuidelineColor (R.color.GreenYellow) // Setzt die Farbe der sichtbaren Richtlinien.
                    .setNoDataMsg ("No Data") // Meldung, wenn der Ansicht keine Daten zur Verfügung gestellt werden.
                    .setxAxisScaleTextColor (R.color.Black) // Setzt die Textfarbe der X-Achse.
                    .setyAxisScaleTextColor (R.color.Black) // Setzt die Textfarbe der Y-Achse
                    .bauen()
    );
    
    
    PointMap pointMap = neue PointMap ();
    pointMap.addPoint (0, 100);
    pointMap.addPoint (1, 500);
    pointMap.addPoint (4, 600);
    pointMap.addPoint (5, 800);
    
    GraphData gd = GraphData.builder (this)
            .setPointMap (pointMap)
            .setGraphStroke (R.color.Black)
            .setGraphGradient (R.color.BlueViolet, R.color.RoyalBlue)
            .bauen();
    
    PointMap p2 = neue PointMap ();
    p2.addPoint (0, 140);
    p2.addPoint (1, 700);
    p2.addPoint (2, 100);
    p2.addPoint (3, 0);
    p2.addPoint (4, 190);
    
    GraphData gd2 = GraphData.builder (this)
            .setPointMap (p2)
            .setGraphStroke (R.color.Green)
            .setGraphGradient (R.color.gradientStartColor, R.color.gradientEndColor)
            .bauen();
    
    
    curveGraphView.setData (5, 1000, gd, gd2);
    

.

About AndroidWeltEditor

Check Also

Android Developers Blog: Announcing Jetpack Compose Beta!

Posted by Anna-Chiara Bellini, Product Manager, Nick Butcher, Developer Relations Today, we’re launching the beta …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *