Home / Mobile Technologie / Die besten kompakten Smartphones: Wie viele Zoll brauchen Sie wirklich?

Die besten kompakten Smartphones: Wie viele Zoll brauchen Sie wirklich?

Zum Abschnitt springen

Warum werden kleine Smartphones immer größer?

Vor einigen Jahren hatten Smartphones sehr unterschiedliche Größen als heute. Das iPhone 8 verfügte noch über ein 4,7-Zoll-Display, als viele Android-Smartphones bereits weiter gewachsen waren. Sony hat die Compact-Modelle auch lange Zeit als kleinere Versionen der aktuellen Flaggschiffe veröffentlicht. Mit jeder neuen Smartphonegeneration wachsen die Bildschirme jedoch weiter.

Viele Displays messen heute mehr als 6 Zoll, manche Smartphones kratzen sogar die 7-Zoll-Marke. Die Geräte selbst wachsen jedoch nicht unbedingt. Hersteller verzichten jetzt auf zu dicke Blenden – Verbesserungen in der Displaytechnik machen es möglich. Die Tatsache, dass Kameras jetzt häufig in einer Kerbe sitzen oder auf andere Weise vom Rand des Displays wegwandern, trägt dazu bei, dass die Ränder dünner und die Displays größer werden, ohne dass die Gesamtgröße des Smartphones zunimmt. Smartphones mit bis zu 6 Zoll großen Displays gelten mittlerweile als kompakt, da sie kaum größer sind als Vorgängermodelle mit deutlich kleineren Bildschirmen.

Google Pixel 3

Pixel 3 wirkt auf den ersten Blick wie ein verkleinerter Pixel 2 XL. Mit seinem 5,5-Zoll-Display ist es immer noch handlich. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist das Design zeitgemäßer, mit schmaleren oberen und unteren Einfassungen. Die Frontkamera und die beiden Stereolautsprecher zeigen nach vorne, Pixel 3 ist jedoch noch weit entfernt von "ohne Rahmen".

 Pixel 3 10
Das Pixel 3 verfügt über eine der besten Kameras / © AndroidPIT
 

Das Google Pixel 3 ist natürlich ein High-End-Gerät. Im Inneren befinden sich der Qualcomm Snapdragon 845 und 4 GB RAM. Wie bei Google üblich gibt es auch reines Android, für das der Hersteller Sicherheitspatches und neue Versionen direkt zur Verfügung stellt. Nicht umsonst haben Pixel-User zuerst die Beta von Android Q bekommen.

Beim internen Speicher haben Sie die Wahl zwischen 64 und 128 GB. Auf eine Speichererweiterung muss man beim Pixel 3 aber verzichten, es gibt auch keine Kopfhörerbuchse. Aber die Kamera, oder besser gesagt die Kamerasoftware, von der Pixel überzeugt. Auch wenn Google hier nur eine Kamera einsetzt, macht das Google Pixel 3 in jeder Hinsicht hervorragende Bilder. In der Zwischenzeit ist das Pixel 3 auch häufig zu einem reduzierten Preis erhältlich. Achten Sie also darauf.

iPhone XS

Das iPhone XS ist zwar nicht das billigste Smartphone in der aktuellen Produktreihe von Apple, aber das kompakteste. Mit seinem 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm ist es immer noch recht praktisch. Sie können es problemlos mit einer Hand bedienen. Klar, es gibt eine Kerbe, von der ich sicher bin, dass sie nicht jedem gefällt. In Bezug auf das Display ist das iPhone XS eines der besten Dinge, die Sie kaufen können.

 iPhone xs 01
Das iPhone XS verfügt über eines der besten Displays / © AndroidPIT
 

Das iPhone XS ist außerdem mit dem A12 Bionic von Apple ausgestattet, einem der schnellsten Chipsätze auf dem Markt. Leider macht sich dies bei iOS nicht immer bemerkbar. Bei vielen Apps hingegen, insbesondere bei AR-Anwendungen, zeigt der Prozessor sein volles Potenzial. Die Kamera liefert auch wirklich gute Bilder. Und noch etwas: Die Kerbe ist breit, beherbergt aber auch die Technologie zur 3D-Gesichtserkennung. Und im Gegensatz zu vielen Android-Smartphones ist dies nicht nur schnell und zuverlässig, sondern funktioniert auch im Dunkeln.

Ein weiterer Vorteil: Apple wird dieses Smartphone auch in den kommenden Jahren mit Software-Updates und Support versorgen.

Sony Xperia XZ2 Compact

Natürlich ist das Sony Xperia XZ2 Compact nicht das modernste Smartphone auf dieser Liste, und dennoch ist es recht interessant – zumal Sony derzeit keine Compact-Modelle mehr auf den Markt bringt. Das Display ist 5 Zoll groß und gehört daher einer aussterbenden Rasse an. Das HDR-Display mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln macht einen guten Eindruck.

 AndroidPIT Sony Xperia XZ2 Compact 2655
Das Xperia XZ2 Compact steht an der Spitze der Kompaktklasse / © AndroidPIT von Irina Efremova
 

Dieses Gerät ist vergleichbar mit den gleichzeitig veröffentlichten Flaggschiffen von Sony. Das Xperia XZ2 ist außerdem wasserdicht und verfügt über einen 2.870-mAh-Akku, der für die Größe des Geräts völlig ausreichend ist. Sony hat die Kamera erweitert und liefert bessere Fotos als seine Vorgänger. Musikliebhaber werden es nicht mögen, dass kein Kopfhöreranschluss vorhanden ist. Insgesamt steht das Xperia XZ2 Compact jedoch weiterhin an der Spitze der Kompaktklasse – zumal es bei nahezu gleicher Leistung günstiger ist als das nicht-kompakte Modell.

Samsung Galaxy S10e

Als Samsung das neue Modell vorstellte Galaxy S10-Serie Anfang dieses Jahres war der S10e Teil der Action und ist der heimliche Star der aktuellen Galaxy-Familie. Mit seinem 5,8-Zoll-AMOLED-Bildschirm wäre es vor ein paar Jahren sicherlich nicht als kompakt eingestuft worden, aber es wird es definitiv im Jahr 2019 sein. Das Design ist hochwertig, die Verarbeitung einwandfrei. Im Gegensatz zu den beiden größeren S10-Smartphones verfügt das S10e über keine gebogenen Displaykanten, was sicherlich einigen Nutzern entgegenkommt. Das Display ist mit sehr schmalen Kanten gerahmt.

 Samsung Galaxy S10E 02
Der heimliche Star der S10-Serie: Das Galaxy S10E. / © AndroidPIT
 

Auf den im Display integrierten Fingerabdrucksensor muss verzichtet werden, der in einem Taster untergebrachte Sensor funktioniert jedoch einwandfrei. Trotz seiner kompakten Größe hat der kleine S10 die Kraft der Großen. Hier arbeitet ein Exynos 9820 neben 6 GB RAM. Es gibt also keinen Bereich, in dem Sie das S10e mit seiner Leistung im Stich lassen würde.

Wer eine Kopfhörerbuchse vorzieht, findet sie in der kleinen Galaxy, und der Klang über die Lautsprecher ist auch leistungsstark. Hier muss man die Kamera einschränken – zumindest was die Anzahl der installierten Kameras betrifft. Anstelle von vier Kameras gibt es zwei. Wichtiger als Quantität ist jedoch, dass es in Sachen Qualität nichts zu beanstanden gibt. Die Fotos sind bei guten Lichtverhältnissen großartig und auch nachts noch beeindruckend.

Xiaomi Mi 9 SE

Das Mi 9 SE des chinesischen Herstellers ist eine abgespeckte Version des Mi 9, weshalb das Display etwas kleiner ist 5,97 Zoll. Trotzdem hat das OLED-Panel nichts zu verbergen. Es hat eine Full HD Plus-Auflösung und eine gute Farbqualität. Das Snapdragon 712 ist ein recht leistungsfähiger Chip im Mi 9 SE, der zusammen mit 6 GB RAM für ein Mittelklasse-Smartphone eine hervorragende Leistung bietet.

 AndroidPIT xiaomi mi 9 se notch
Das Xiaomi-Smartphone bietet eine gute OLED Panel / © AndroidPIT
 

Die Dreifachkamera mit ihrem 48-Megapixel-Hauptsensor ist so gut wie ihr großer Bruder. Aber es gibt keine Kopfhörerbuchse, nur durchschnittlichen Lautsprecherton, und der 3.070-mAh-Akku reicht auch nicht weit. Ein Tag reicht für die Akkulaufzeit aus – aber das ist alles. Immerhin gibt es eine 18-Watt-Schnellladetechnologie, mit der der Akku innerhalb einer halben Stunde wieder halb voll ist.

Aber der Akku ist wirklich der Hauptkritikpunkt. Ansonsten gibt es an der einwandfreien Leistung und der guten Kamera nichts auszusetzen.

Welche kompakten Smartphones können Sie überzeugen? Sagen Sie uns Ihre Gedanken in den Kommentaren!

.

About AndroidWeltEditor

Check Also

Xiaomi’s Mi 10 starts at a crazy price of ₹35,999($488) in India for a limited time

Mi India has had a great run when it comes to sales in the country. …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *