Home / Mobile Technologie / Huawei P40, Huawei P40 Pro Ausführlich vor dem Start am 26. März: Alles, was Sie wissen müssen

Huawei P40, Huawei P40 Pro Ausführlich vor dem Start am 26. März: Alles, was Sie wissen müssen

Huaweis mit Spannung erwartete P40-Reihe von Flaggschiff-Smartphones wird voraussichtlich am 26. März auf den Markt kommen. Jetzt ist dank zahlreicher Gerüchte und Lecks bereits viel über das Huawei P40 und das Huawei P40 Pro bekannt. Ein neuer Bericht des bekannten Tippgebers Roland Quandt hat nun ausführlich veröffentlicht, wozu das Huawei P40 und das P40 Pro in der Lage sein werden. Das Huawei P40 Pro soll laut Bericht mit einem High-End-Kameramodul ausgestattet sein. Darüber hinaus wurden in dem Bericht die europäischen Preise für die beiden Smartphones angegeben. Neben Huawei P40 und P40 Pro soll die Huawei P40-Serie auch die Huawei P40 Pro Premium Edition enthalten.

Der von der deutschen Website WinFuture veröffentlichte Bericht enthält einen detaillierten Überblick über das Huawei P40 Pro und das Huawei P40. Es wird erwähnt, dass die Telefone zwar mit dem Kirin 990 5G-Chipsatz geliefert werden, die Konnektivität jedoch in einigen Regionen auf LTE beschränkt sein wird. Der Bericht sagt auch voraus, dass die Preise für Huawei P40 und Huawei P40 Pro bei 799 EUR bzw. 999 EUR beginnen werden.

Spezifikationen für Huawei P40 Pro
Das Huawei P40 Pro wird, wie wir bereits aus mehreren Berichten wissen, sehr hoch sein fähiges Smartphone. Laut dem neuen Bericht wird das Telefon ein 6,58-Zoll-Full-HD + AMOLED-Display (1.200 x 2.640 Pixel) enthalten. Die Frontplatte soll einem randlosen Bildschirm am nächsten kommen. Der Bildschirm wird auch mit einer hohen Bildwiederholfrequenz von 90 Hz geliefert.

Auf der Vorderseite befindet sich ein pillenförmiger Locher-Kameraausschnitt, in dem sich ein Dual-Kamera-Setup befindet, und es soll eine 32-Megapixel-Kamera und eine enthalten Tiefensensor zusammen mit einem 3D-Sensor, der zum Entsperren des Gesichts verwendet wird.

Das hintere Kameramodul des Huawei P40 Pro wird Berichten zufolge zwei RYYB-Sensoren verwenden, einen für Fotos und einen für Videos. Der auf der 50-Megapixel-UltraVision-Kamera wird für Fotos verwendet, während der andere RYYB-Sensor für die 40-Megapixel-Sekundärkamera für Videos verwendet wird. Die 50-Megapixel-Hauptkamera wird außerdem mit einer optischen Bildstabilisierung (OIS) ausgestattet sein und über ein Octa-Phasenerkennungssystem verfügen, das für einen schnelleren Autofokus und eine genauere Fokussierung auf sich bewegende Objekte sowie für das Pixel-Binning verwendet wird. Abgesehen davon wird es eine KI-Funktion geben, die mehrere Bilder in einem 1,7-Sekunden-Fenster aufzeichnet und automatisch einen "goldenen Schnappschuss" auswählt. Abgesehen davon kennen wir die XD Fusion Engine der P40 Pro-Kamera bereits aus früheren Berichten.

Das Huawei P40 Pro bietet auch einen bis zu 50-fachen SuperSensing-Zoom ohne Qualitätsverlust, heißt es in dem Bericht. Die 50-fache SuperSensing-Zoomfunktion aktiviert alle Kameras sowie die zusätzliche 12-Megapixel-Kamera mit Zoomoptik und einer Blende von 1: 3,4. Abgesehen davon wird es auch einen 3D-Tiefensensor und ein Makroobjektiv geben, mit denen Benutzer Bilder von Objekten aufnehmen können, die nur 2,5 Zentimeter von der Kamera entfernt sind. Sowohl das vordere als auch das hintere Kameramodul des P40 Pro ermöglichen Benutzern die Aufnahme von 4K-Videos.

Abgesehen von den Kameras wird dem Bericht zufolge das P40 Pro nur eine 8-GB-RAM-Option sowie zwei Speicheroptionen von haben 128 GB und 256 GB. Das Unternehmen gab bekannt, dass das Huawei P40 Pro eine neue NanoMemory-2-Standardspeicherkarte verwenden wird.

Außerdem soll das Huawei P40 Pro mit einem 4.200-mAh-Akku mit 40-W-Schnellladeunterstützung und Unterstützung für kabelloses Laden ausgestattet sein. Das Huawei P40 Pro wiegt 209 Gramm und ist IP68-Staub- und Wasserbeständigkeit.

Huawei P40-Spezifikationen
WinFuture stellt fest, dass das Huawei P40 mit einem 6,1-Zoll-Display mit demselben pillenförmigen Loch ausgestattet sein wird Punch-Cutout-Display für das Frontkamera-Setup mit einer 32-Megapixel-Kamera und einem Tiefensensor.

Die Kameras des Huawei P40 werden im Vergleich verkleinert. Obwohl die 50-Megapixel-Hauptkamera mit RYYB-Sensor erhalten bleibt, soll sie auf dem P40 keine OIS-Unterstützung bieten. Darüber hinaus wird es eine Ultraweitwinkel-16-Megapixel-Kamera und ein 8-Megapixel-Teleobjektiv mit einer Blende von 1: 2,4 geben. Interessanterweise verfügt die 8-Megapixel-Kamera des P40 über OIS anstelle des 50-Megapixel-Haupt-Shooters.

Das Huawei P40 Vanilla verfügt außerdem über nur eine 8-GB-RAM-Option und bietet nur einen 128-GB-Speicher Möglichkeit. Das P40 verwendet auch die NanoMemory-2-Karte für erweiterbaren Speicher.

Das Huawei P40 verfügt außerdem über einen kleineren 3.800-mAh-Akku und unterstützt 22,5 W Schnellladung im Gegensatz zur 40 W-Schnellladung bei der Pro-Variante. Dem Huawei P40 fehlen auch die zusätzlichen Kühlsysteme des Huawei P40 Pro

. Es ist auch zu beachten, dass die neue Huawei P40-Serie mit einer ASOP-Version von Android 10 geliefert wird und die Huawei App Gallery als primären App Store haben wird anstelle des Google Play Store.

In dem Bericht heißt es auch, dass das Huawei P40 und das Huawei P40 Pro in Europa in vier Farben erhältlich sein werden – Silber, Gold, Weiß und Schwarz.

Huawei wird das P40 auf den Markt bringen und P40 Pro in China am 26. März über eine Online-Veranstaltung. Frühere Berichte deuten darauf hin, dass das Unternehmen möglicherweise auch eine Huawei P40 Pro Premium Edition der Spitzenklasse herausbringt. Es gibt jedoch keinerlei Bestätigung für die Verfügbarkeit einer Premium Edition des Huawei P40 Pro.

.

About AndroidWeltEditor

Check Also

Realme X3, Realme X3 SuperZoom, Narzo 10 und Realme TV werden heute in Indien zum Verkauf angeboten: Preis, technische Daten

Realme-Produkte wie Realme X3, Realme X3 SuperZoom, Realme Narzo 10 und Realme TV werden heute …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.