Home / Android Nachrichten / Testbericht für Xperia 1: Sony kehrt an die Spitze zurück

Testbericht für Xperia 1: Sony kehrt an die Spitze zurück

Zum ersten Mal versucht Sony mit drei Kameras, einem extrem verlängerten Display und speziellen Funktionen für angehende Videoprofis, verlorenen Boden wiederzugewinnen und eine neue Ära mit dem Xperia 1 einzuleiten. Wie wir in unserem Testbericht feststellen, ist Sony verschwunden Vom Aufholjagd bis zur Führung.

Gut

  • Hervorragende Verarbeitung mit IP68
  • Aktuelle und aufgeräumte Software
  • Gute Kamera [19659005] ✓ Großartiges Display im Kinoformat

Schlecht

  • Kein kabelloses Laden
  • Schwächen im Bokeh-Effekt
  • Ziemlich teuer [19659018Preis:SonyXperia1


    Bester Preis

Ein weiteres Smartphone erreicht die 1.000-Dollar-Marke

Ein Film, der Hollywood würdig ist, ist nicht billig. Digitale Kinokameras kosten in der Regel mehrere tausend, wenn nicht zehntausend Euro. Die Mehrkosten für Speichermedien, Objektive, Zusatzbatterien und dergleichen sind hier nicht enthalten. Mit dem Sony Xperia 1 konnten Filmstudenten oder Absolventen von Filmhochschulen ihre ersten Kurzfilme zu einem vernünftigen Preis drehen. Für knappe 949 Euro bekommt man ein Smartphone, auf dem fast die gesamte Sony-Gruppe, darunter auch die Profis der Cinealta-Kameraserie, gearbeitet hat.

Design: ein schönes Schritt zurück

Bevor wir auf die technischen Merkmale und Besonderheiten des neuen Xperia 1 eingehen, möchten wir kurz auf den äußeren Eindruck des japanischen Smartphones eingehen. Nach Jahren der Tristesse mit der Sony-Designsprache hat die Handy-Sparte des japanischen Konzerns im vergangenen Jahr endlich den Schritt in Richtung eines neuen Looks mit mehr Kurven und damit verbesserter Ergonomie getan. Leider hat der Xperias ab 2018 stark zugenommen. Das Highlight war das Xperia XZ2 Premium, das über 200 Gramm wog und daher fast zu schwer war, um mit einer Hand bedient zu werden.

 AndroidPIT sony xperia 1 casual 2cv
Trotz des länglichen 21: 9-Formats bietet das Sony Xperia 1 fühlt sich angenehm in der Hand an / © AndroidPIT
 

Die japanischen Designer gaben den Xperia-Smartphones von 2019 eine Schlankheitskur. Das Xperia 1 wächst dank des neuen Formfaktors 21: 9 in der Höhe, während es gleichzeitig schlanker wird und viel Gewicht verliert.
 Insgesamt erinnert das neue Design an das bereits übernommene OmniBalance-Design früherer Xperia-Smartphones. Auch der Fingerabdrucksensor fährt in den Seitenrahmen zurück. Sony-Fans in den USA müssen sich keine Sorgen machen, dass der Fingerabdrucksensor aufgrund von Patentverletzungen deaktiviert wird, da Sony vorsorglich den Ein- / Ausschalter vom biometrischen Sensor getrennt hat.

 Sony Xperia-Seitentasten im Androidpit
] Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Rahmen des Sony Xperia 1 / © AndroidPIT
 

Diese Trennung ist rechtlich nachvollziehbar, führt aber dazu, dass der Powerbutton arg weit unten zu finden ist. Der Fingerabdrucksensor markiert die Mitte des Xperia 1, Sony hat den Ausschaltknopf darunter platziert. Dies macht das längliche Smartphone ein wenig kopflastig, wenn Sie nach dem Ein- / Ausschalter suchen. Im Grunde bleibt Sony seiner engagierten zweistufigen Kamera-Version treu. Die Konstruktion des Xperia 1, das gemäß IP68 gegen Spritzwasser und Staub geschützt ist, ist ausgezeichnet.

Das Kino in der Tasche

Wenn es um Bewegtbildinhalte geht, ist Sony in der glücklichen Lage, Sony Pictures als Ihr Zuhause zu haben Hauslieferant für Filme und mit Bravia ebenfalls ein TV-Hersteller. Sony Pictures integriert das neue 21: 9-Kinoformat in das neue Xperia 1, während Sony Bravia mit dem X1 for Mobile einen Bildprozessor ausliefert, der den Inhalt für das stufenlose 4K-HDR-OLED-Display optimiert.
 
  Bei einer Auflösung von 3.840 x 1.644 Pixeln in der Hand traut sich kein anderer Hersteller, außer Sony.
 

 AndroidPIT Sony Xperia 1 Rückseite Vorderseite 2CV
Keine Kerbe, aber mit schmalen Kanten über und unter dem 4K-HDR-OLED-Display / © AndroidPIT
 

Das Display des Sony Xperia 1 liefert großartige, lebendige Farben und eine hervorragende Schärfe. Dank OLEDs sind auch die Schwarzwerte hervorragend. Die Auflösung kann nicht manuell angepasst werden, sondern wird von Sony automatisch an den Inhalt angepasst. Das funktioniert gut, und tatsächlich ist das Xperia 1 im Test mit dem 21: 9-Format ein echtes Taschenkino. Einziger kleiner Kritikpunkt: Die Oberfläche reflektiert ziemlich stark, weshalb das Display bei Sonneneinstrahlung oder hellem Licht etwas heller sein sollte.

Was das Format betrifft, stimme ich meinem Kollegen Luca zu , die sich schnell mit dem extralangen Bildschirm angefreundet haben. Die Tatsache, dass das Xperia 1 etwas schmaler ist als viele andere Smartphones, bedeutet, dass ich es einfacher mit einer Hand bedienen kann als viele andere Modelle. Das Xperia 1 sitzt auch fester in meiner Autohalterung als viele andere Smartphones. Einige Millimeter machen hier einen enormen Unterschied!

 androidpit sony xperia front camera
Tolles Display im XXL-Format / © AndroidPIT
 

Neben Videos gefällt mir der 21: 9-Bildschirm vor allem beim Lesen von Texten, weil ich mit dem Daumen in der unteren Displayhälfte hin und her wischen und trotzdem ungestört bequem oben lesen kann. In der Tasche ist das Sony Xperia 1 etwas lang, aber für mich überwiegen die Vorteile des Formats deutlich die Nachteile.

Reines Android mit der Extraportion Sony

Sony liefert das Xperia 1 natürlich mit Android 9 aus und eine eigene Benutzeroberfläche. In der jüngeren Vergangenheit hat sich Sony als schnell erwiesen, wenn es darum geht, monatliche Sicherheitspatches, aber auch Systemupdates bereitzustellen.

Als kleine Innovation hat Sony dem Xperia 1 den Game Enhancer gespendet. Mit diesem können Sie verschiedene zuweisen Systemeinstellungen für alle Spiele, aber auch für jedes einzelne Spiel. Von der Anzahl der Benachrichtigungen bis zum Leistungsniveau der Hardware können Sie hier das Verhalten des Xperia 1 während eines Spiels anpassen. Es ist auch schön, dass Sie sich während einer intensiven Spielsitzung auf der Frontkamera aufzeichnen und sogar kommentieren können. Die Konkurrenz von Samsung, Huawei, Razer und Asus bietet bereits ähnliche Modi auf ihren Smartphones an.

Ein Hauch von Hollywood

Interessanter ist Cinema Pro. Diese neue App wird exklusiv auf dem Xperia 1 angeboten. Die Programmierer von Sony Mobile wurden während der Entwicklung von der Cinealta-Abteilung für Kinokameras des Unternehmens inspiriert.
 Wenn Ihnen die Cinealta-Kameras von Sony nichts sagen, ist das der Name James Cameron. Der mit dem Oscar ausgezeichnete Hollywood-Regisseur von Blockbustern wie Avatar und Titanic setzt künftig auf die Cinealta-Kameras von Sony.

Grundsätzlich handelt es sich bei der Anwendung um eine Kamera-App, die für den Profi konzipiert wurde. Es bietet ein anderes Layout als die Standard-App, sodass Sie alle relevanten Einstellungen wie Shutter, ISO, Weißabgleich und sogar Audiopegel auf einen Blick sehen können. Mit Hilfe von neun bisher geplanten Looks lassen sich im Video unterschiedliche Stimmungen erzeugen. Man kann fast von einem Filter sprechen.

 AndroidPIT Sony Xperia 1 Kamera App 2CV
Funktioniert eigentlich wie eine professionelle Kamerasoftware / © AndroidPIT
 

Auch wenn die App bereits während des Hands-Ons einen runden und stabilen Eindruck hinterlassen hat, ist sie bei weitem noch nicht fertig. Leider gibt es keine Möglichkeit, den Ton zu pegeln, und die Bildstabilisierung funktioniert nicht wie in der normalen Kamera-App. Das Potenzial ist vorhanden, auch wenn nur Enthusiasten mit Camera Pro vertraut sind.

Keine Gesichtserkennung

Dem Sony Xperia 1 fehlt eine Funktion, die fast alle aktuellen High-End-Smartphones bieten: Gesichtserkennung. Schade, denn das OnePlus 7 Pro zeigt unter anderem, dass sich diese besonders komfortable Entsperrmethode auch mit einer normalen Frontkamera und ohne aufwändige Sensoren realisieren lässt.

Sony liefert das Xperia 1 natürlich mit Android 9 und eine eigene Benutzeroberfläche. In jüngerer Zeit hat sich Sony als schnell erwiesen, monatliche Sicherheitspatches und Systemupdates bereitzustellen.

Als kleine Innovation hat Sony das Xperia X1 sowie das Xperia 10 und 10 Plus um den Game Enhancer erweitert, die wir ebenfalls getestet haben. Damit können Sie für alle Spiele, aber auch für jedes einzelne Spiel verschiedene Systemeinstellungen vornehmen. Anhand der Anzahl der Benachrichtigungen und des Leistungsniveaus der Hardware können Sie das Verhalten des Xperia 1 während eines Spiels anpassen. Es ist auch schön, dass Sie sich während einer intensiven Spielsitzung auf der Frontkamera aufzeichnen und sogar kommentieren können. Die Konkurrenz von Samsung, Huawei, Razer und Asus bietet auf ihren Smartphones bereits ähnliche Modi an.

Volle Leistung

p>
 
  Damit das neue Sony-Smartphone das hochauflösende Display und die Dreifachkamera voll ausnutzen und nicht ständig an seinen Leistungsgrenzen arbeiten kann, ist das Xperia 1 mit dem Qualcomm Snapdragon 855 ausgestattet, einem der leistungsstärksten Chips auf dem Markt. Sony Mobile bietet außerdem 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher, der über MicroSD erweitert werden kann.
 

 AndroidPIT Sony Xperia 1 Farben 2CV
Das Snapdragon 855 funktioniert unter der Haube des Xperia 1 / © AndroidPIT
 

Die Leistung in den Benchmarks ist mehr als beeindruckend. Das Xperia 1 hat im Leistungstest überhaupt keine Probleme, um mit der Konkurrenz mithalten zu können.

Sony Xperia 1 im Benchmark-Vergleich

  

Sony Xperia 1 OnePlus 7 Pro Samsung Galaxy S10 +
3DMark Sling Shot Extreme 4.456 5.374 4.371
3DMark Sling Shot Volcano [1965904256 4.758 4.276
3DMark Sling Shot 5.813 6.958 4.503
3DMark Ice Power Unlimited 63.0659067 65.808 [196590659069ch4(Single/MultiCore) 3.424 / 10.836 3.419 / 10.773 4.175 / 10.031
PassMark Memory 31.355 31.375 19.777
PassMark Disc [1965906761603 69.984 75.870

Eines fällt jedoch auf: Das Sony-Smartphone wird ziemlich warm, wenn man es richtig verlangt. Dies führt zu einer Drosselung der Leistung, was sich insbesondere bei grafischen Benchmarks deutlich bemerkbar macht. Im SlingShot Extreme Benchmark beispielsweise erzielte das Xperia 1 im ersten Lauf 5.266 Punkte und im dritten nur 3.873 Punkte. Im Durchschnitt ist es dort aber noch sehr gut, diese kleine Schwäche wird sich nur bei sehr intensiver Nutzung im Alltag bemerkbar machen.

Die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten von internem Speicher und RAM liegen auf einem sehr hohen Niveau. Das Xperia 1 unterstützt auch LTE CAT 19 mit bis zu 1,2 Gbit / s oder 150 Mbit / s für schnelles Herunterladen und Hochladen.

Keine Buchse, aber Dolby Atmos

Wenn es um Sound geht, gibt es einen kleinen Rückgang von Bitterkeit: Die Klinkenbuchse ist auch bei Sony im Jahr 2019 Geschichte, jetzt beherrschen USB-C und Bluetooth die Audiowelt. Aber damit hätte sich inzwischen jeder abfinden sollen. Mit Dolby Atmos und integrierten Stereolautsprechern verfügt das Xperia 1 über
 
  ein kraftvoller Klang
  auch ohne headset. Qualcomms aptX und hochauflösendes Audio mit FLAC sind ebenfalls an Bord. Musikliebhaber werden mit dem Xperia 1 sicherlich zufrieden sein.

Kamera: drei Brennweiten für ein Wow

 
  Auch bei Sony Mobile geht der Trend zu "mehr ist mehr"
   wenn es um Kameras geht. Die Hauptkamera in der Mitte des Rückens besteht nun aus drei einzelnen 12-Megapixel-Kameras mit unterschiedlichen Brennweiten.
 Mit diesem Setup kann Sony dem Benutzer einen Superweitwinkel von 16 mm und 1: 2,4, einen Weitwinkel von 26 mm und 1: 1,6 sowie ein Teleobjektiv mit doppeltem optischem Zoom, 52 mm Brennweite und 1: 2,4 zur Auswahl geben. [19659026] AndroidPIT Sony Xperia 1 Kamera-Setup 2CV ” sizes=”(max-width: 806px) calc(100vw – 24px), (max-width: 995px) 782px, (max-width: 1216px) calc((2 * (100vw – 30px) / 3) + 15px – 24px), 782px” data-src=”https://fscl01.fonpit.de/userfiles/7446224/image/sony-xperia-1/AndroidPIT-sony-xperia-1-camera-setup-2cv-w782.jpg” data-srcset=”https://fscl01.fonpit.de/userfiles/7446224/image/sony-xperia-1/AndroidPIT-sony-xperia-1-camera-setup-2cv-w782.jpg 782w, https://fscl01.fonpit.de/userfiles/7446224/image/sony-xperia-1/AndroidPIT-sony-xperia-1-camera-setup-2cv-w596.jpg 596w, https://fscl01.fonpit.de/userfiles/7446224/image/sony-xperia-1/AndroidPIT-sony-xperia-1-camera-setup-2cv-w450.jpg 450w, https://fscl01.fonpit.de/userfiles/7446224/image/sony-xperia-1/AndroidPIT-sony-xperia-1-camera-setup-2cv-w336.jpg 336w, https://fscl01.fonpit.de/userfiles/7446224/image/sony-xperia-1/AndroidPIT-sony-xperia-1-camera-setup-2cv-w300.jpg 300w” class=”lazyload”/>

Drei Kameras für ein schönes Bild / © AndroidPIT
 

Im Gegensatz zum Xperia XZ2 Premium verzichtet Sony bei ISO 51.200 auf einen lichtempfindlichen Nachtmodus, bietet beim Xperia 1 jedoch nur ISO 3.200 an. Stattdessen gibt es jetzt einen aus der Alpha-Kameraserie bekannten Augenautofokus neben dem Brunnen bekannte PDAF. Für Porträtaufnahmen ist ein derartiger Autofokus sehr nützlich, auch wenn er immer nur auf eine Person ausgerichtet ist. Wenn sich mehrere Personen im Bild befinden, wählt das Xperia 1 die "richtige" Person selbst.

Die Kamera kann zehn Bilder pro Sekunde aufnehmen, einschließlich Belichtungs- und Fokusanpassungen sowie Superzeitlupe in Full HD mit einem Maximum von 960 Bildern pro Sekunde. Das Xperia 1 übernimmt witzige Gadgets wie das Einblenden von AR-Figuren und das Scannen von 3D-Objekten seiner Vorgänger.

Sehr gute Fotos bei Tag, natürliche Bilder bei Nacht

Besonders bei gutem Licht ist das Sony Xperia 1 mit seiner Kamera gut im vergleich zu den besten smartphones. Viele Details, eine hervorragende Schärfe und tolle Farben sorgen für schöne Bilder. Die Kamera ist auch sehr schnell und produziert kaum unscharfe oder auf andere Weise unbrauchbare Fotos. In der Nacht bieten andere Smartphone-Kameras, insbesondere die des Huawei P30 Pro, technisch sauberere Bilder. Das Xperia 1 schafft es jedoch sehr gut, die Stimmung und das Licht so einzufangen, wie sie tatsächlich sind, ohne die Bilder zu sehr aufzuhellen. Die Selfie-Kamera leistet ebenfalls gute Arbeit.

 DSC 0180
Gute Fotos bei Tag / © AndroidPIT
 
 DSC 0366
Natürliches Aussehen bei Nacht / © AndroidPIT
 
 DSC 0186
Prestige Selfies. / © AndroidPIT
 

Manchmal besser, manchmal schlechter funktioniert der Bokeh-Effekt, der mit dem entsprechenden Symbol in der Kamera-App eingeschaltet werden kann. Hier nutzt das Xperia 1 die Tele-Kamera, daher ist ein etwas größerer Abstand zur Person oder zum Objekt im Bild erforderlich. Wenn Sie sich jedoch der normalen Kamera nähern, erhalten Sie durch die große Blende bereits einen leichten Unschärfeeffekt, und dieser sieht viel natürlicher aus als das, was der Bokeh-Modus in das Bild zaubert.

Im Kameratest des Xperia 1, wir mochten die Option auswählen, ob das Smartphone die leichte Fisheye-Perspektive direkt für Weitwinkelaufnahmen korrigieren soll. Obwohl dies nur minimale Auswirkungen auf das Bilddetail hat, sieht es viel besser aus als ohne Korrektur.

 DSC 0241
Weitwinkelaufnahme ohne … / © AndroidPIT
 
 DSC 0242
… und mit korrigierter Perspektive. / © AndroidPIT
 

Das Sony Xperia 1 kann im Kameratest Videos in HD, Full HD mit 30 oder 60 fps oder in 4K mit 30 fps aufnehmen. Auch hier gelingt es dem Smartphone, Lichtsituation und Farben auf natürliche Weise wiederzugeben. Die Kombination aus optischer und elektronischer Bildstabilisierung sorgt für eine ruhige Hand und das Xperia 1 eignet sich auch hervorragend zum Filmen beim Laufen. Sony hat dem Xperia 1 auch einen speziellen Modus für alle Hobby-Filmemacher gegeben. Die App heißt Cinema Pro und bietet Funktionen, die für den normalen Gebrauch nicht unbedingt erforderlich sind, mit denen aber ambitionierte Videofans noch mehr aus der Kamera des Xperia 1 herausholen können.

Wenn Sie mehr über die Kamera des Xperia erfahren möchten Sony Xperia 1, lesen Sie unseren ausführlichen Kameratest und sehen Sie sich die Testfotos in voller Auflösung an.

Akku: besser als erwartet

Der Akku des Xperia 1 ist mit 3.330 mAh nicht übermäßig groß. Aus diesem Grund ist der japanische Hersteller bei Aussagen zum Begriff etwas zurückhaltend und zieht es vor, keine zu hohen Erwartungen zu wecken. Das ist aber fast ein bisschen zu viel Vorsicht, denn das Sony Xperia 1 macht im Akkutest eine gute Figur. Obwohl der Akku im Smartphone zunächst drei oder vier volle Zyklen benötigte, hält das Xperia 1 jetzt sehr lange. Eine Anzeigezeit von gut sechs Stunden ist der Normalfall, und das bei eingelegter SIM mit Funkdatenübertragung, WLAN, Bluetooth und allen aktiven Diensten, die auf meinem Smartphone so laufen.
 
  Ich habe viel Schlimmeres gesehen.
 Auch wenn das Xperia 1 im Hinblick auf den Akku nicht an extreme Langstreckenläufer wie das Huawei P30 Pro heranreicht, ist es doch weit entfernt von der Kurzatmigkeit des Samsung Galaxy S10.

 androidpit sony xperia ports speaker [19659122] Laden nur über USB-C, aber nicht über WLAN. / © AndroidPIT
 </figcaption></figure>
<p> Die von Sony für das Xperia 1 durch ordnungsgemäßes Laden bereitgestellten Möglichkeiten zur Akkupflege sind aufregend. In den Optionen können Sie entweder eine Uhrzeit einstellen, zu der sich das Smartphone zu 100 Prozent am Morgen befinden soll, oder von der Automatik einstellen lassen. Die letztere Option funktioniert problemlos und lädt den Akku über Nacht schonend auf. Wenn es schnell gehen muss, kann das 18-Watt-Netzteil in etwas mehr als eineinhalb Stunden von 0 auf 100 steigen. Was für eine Schande: Sony hat auf eine kabellose Aufladung des Xperia 1 verzichtet. </p>
</p></div>
<div id=

Technische Daten des Sony Xperia 1

Abmessungen: 167 x 72 x 8,2 mm
Gewicht: 178 g [19659129] Akkugröße: 3330 mAh
Bildschirmgröße: 6,5 Zoll
Bildschirmtechnologie: POLED
Bildschirm: 3840 x 1644 Pixel (643 ppi)
Vorderseite Kamera: 8 Megapixel
Rückfahrkamera: 12 Megapixel
Taschenlampe: LED
Android-Version: 9 – Pie
RAM: 6 GB [19659127] Interner Speicher: 128 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 855
Anzahl der Kerne: 8
Max. Taktfrequenz: 2,8 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM, Bluetooth 5.0

Endgültiges Urteil

Das Sony Xperia 1 ist ein großartiges und außergewöhnliches Smartphone. Dies liegt nicht nur am länglichen Format, das nicht jedermanns Sache ist, sondern auch einige praktische Vorteile bietet. Es liegt auch nicht an der starken Leistung, der aufgeräumten Software, dem 4K-Display oder der Dreifachkamera. Nicht einmal die professionellen Videofunktionen, die die meisten Kunden sowieso nicht benötigen. Es ist schlicht und einfach das gesamte Paket, das Sony hier aufgepeppt hat. Das Xperia 1 hat keine gravierenden Schwächen, jedenfalls nicht, wenn man auf kabelloses Laden und die Klinkenbuchse verzichten kann. Obwohl man vielleicht: den Preis. Es ist etwas zu hoch für ein Smartphone, mit dem Sie wieder zum Erfolg zurückfinden möchten. Aber Sony-Fans wissen das aus der Vergangenheit.

 androidpit sony xperia triple camera
Sony blickt mit drei Augen in die Zukunft. / © AndroidPIT
 

.

About AndroidWeltEditor

Check Also

Minecraft Earth celebrates spooky season with the R28 update

Nest (lack of) security Nest Secure is discontinued — here’s what’s going on and why …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *